• female fellows/ Girls for Girls

    Female fellows ehemals Girls for Girls ist ein Tandem-Projekt von Frauen für geflüchtete Frauen. Eine persönliche Tandem-Partnerin hilft den geflüchteten Frauen und Mädchen dabei, alltägliche oder auch bürokratische Hürden zu überwinden.

    Female fellows ist ein Tandem-Projekt, von Frauen für geflüchtete Frauen. Viele der in Deutschland lebenden geflüchteten Mädchen und Frauen haben Gewalt erlebt und traumatische Erfahrungen gemacht. Deutschland ist für sie ein fremdes Land. Selten verlassen sie ihre Unterkunft und außerhalb ihres direkten Umfeldes haben sie wenig Kontakt zu anderen Menschen. Eine persönliche Tandem-Partnerin hilft den geflüchteten Frauen und Mädchen dabei, alltägliche oder auch bürokratische Hürden zu überwinden. Ziel ist es, durch wöchentliche Begleitung und gemeinsame Aktivitäten die Frauen in ihrer neuen Heimat zu integrieren, damit sie die Chance erhalten, sich in unserer Gesellschaft zurechtzufinden und wohlzufühlen.

    Einmal in der Woche treffen sich die Tandem-Partnerinnen zu gemeinsamen Aktivitäten. Dabei kann es sich um Deutsch lernen, eine Stadterkundung, einen Besuch auf dem Markt mit anschließendem Kochabend, die Begleitung zu Terminen bei Behörden, Ärzten oder zur Schulanmeldung oder um ein Treffen zum gegenseitigen Austausch handeln.

    Seit September 2017 bieten female fellows zusätzlich die „GfG-School“, eine Hausaufgabenbetreuung für geflüchtete Schülerinnen, an. 

     

    Kategorie: Integration und Weiterbildung

    Schwerpunkt: Integration geflüchteter Frauen durch Tandem-Partner und Hausaufgabenbetreuung geflüchteter Schülerinnen

    Eintritt ins Programm: Januar 2018, Stuttgart

     


"ANKOMMER. Perspektive Deutschland" ist ein Projekt von Social Impact und wird gefördert von der KfW Stiftung.