• BRIDGES – MUSIK VERBINDET GEWINNT ANKOMMER SPECIAL IMPACT AWARD 2018

    Das Frankfurter Projekt Bridges-Musik verbindet hat gestern den diesjährigen Special Impact Award in der Kategorie ANKOMMER gewonnen. Der Special Impact Award ist zugleich Abschluss und Höhepunkt des Stipendienprogramms ANKOMMER. Perspektive Deutschland.

     

    Musik ist eine Sprache, die keine Übersetzter*innen benötigt, sie ist eine Weltsprache: Denn Menschen, die gemeinsam musizieren, begegnen sich und ihrem Publikum über Sinne, Emotionen und Gefühle, die sie ansprechen und die Menschen über Kulturen hinweg miteinander verbinden können.

    Die zwei Gründerinnen von Bridges - Musik verbindet Johanna Leonore-Dahlhoff und Anke Karen Meyer schaffen in und mit ihrem Ensemble einen Austausch zwischen den Kulturen durch eine hochkarätige internationale Besetzung. Menschen mit und ohne Fluchthintergrund musizieren gemeinsam mit landestypischen Instrumenten und schaffen so einen interkulturellen Austausch und neuartige Berührungspunkte. Besonders bedeutend ist die Schaffung von Arbeitsplätzen für neuangekommene Musiker*innen, die sich mit ihrer Kunst präsentieren können. Da sich diese von Anfang an mit ihrer Kompetenz auf Augenhöhe und professionell einbringen können, hat das Projekt Bridges-Musik verbindet eine besonders hohe Strahlkraft.

    Die hohe musikalische Qualität, von der sich auch die rund 150 Gäste des Special Impact Award live überzeugen durften, geben den Gründerinnen recht. Die Veranstaltung wurde durch ein berührendes Konzert einiger Bridges Musiker*innen eröffnet und gestaltet.

    Neben dem Special Impact Award in der Kategorie Ankommer wurden auch die Leuchtturmprojekte ZuBaKa mit dem Community Special Impact Award und 1001Plateau mit dem AndersGründer Special Impact Award ausgezeichnet.

    Für weitere Hintergründe zu den Qualifizierungsprogrammen ANKOMMER. Perspektive Deutschland und AndersGründer sowie Informationen zu den Finalistenteams und Projektpartner klicken Sie hier.

     

     

  • Newsletter

    Tragen Sie sich hier für regelmäßige Updates ein



"ANKOMMER. Perspektive Deutschland" ist ein Projekt von Social Impact und wird gefördert von der KfW Stiftung.