• Newscomer

    Newscomer bringt Menschen mit Fluchtgeschichte in den Lokaljournalismus und gibt ihnen damit eine eigene Stimme in den deutschen Medien.

     

    Wer schreibt, bleibt. Gilt das auch für geflüchtete Menschen, die ihre eigene Geschichte schreiben wollen? In deutschen Medien liest man viel über geflüchtete Menschen – wenig von ihnen. Sie sind Objekt, nicht Subjekt der Berichterstattung. Newscomer will das ändern und bringt deshalb Geflüchtete in Kontakt mit Lokalredaktionen. Die Newscomer berichten im Lokalteil der ortsansässigen Tageszeitung aus ihrem Alltag in Deutschland. Dazu bilden Lokaljournalist/innen und Geflüchtete ein Mentoring-Tandem. Dies hat Vorteile auf beiden Seiten: Lokalredaktionen bereichern ihre Berichterstattung und entdecken neue Themen. Newscomer erhalten eine eigene Stimme in der Öffentlichkeit.

    Die Vision des Seminarprogramms der Schreib- und Bleibwerkstatt ist die Qualifizierung der Newscomer mit eigenständigen journalistischen Beiträgen, sodass sie zum Sprachrohr ihrer Mitmenschen werden können.

     

    Projektort: Deutschlandweit (Standort: Frankfurt)

    Kategorie: Mentoring & Jobvermittlung

    Schwerpunkt: Journalismus

     

     


"ANKOMMER. Perspektive Deutschland" ist ein Projekt von Social Impact und wird gefördert von der KfW Stiftung.