• refugee canteen

    Refugee Canteen bildet geflüchtete Menschen in der Gastronomie aus, führt an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt heran und wirkt dem Fachkräftemangel in Deutschland entgegen.

     

    Refugee Canteen bietet Geflüchteten eine neue Perspektive in der Gastronomie und wirkt damit dem Fachkräftemangel in diesem Bereich entgegen. Im Projekt wird eine Akademie aufgebaut, in der geflüchtete Menschen in 24 Wochen für den Berufseinstieg in der Gastronomie vorbereitet werden. Der Lernprozess wird dabei jedoch nicht einseitig gestaltet, sondern die Erfahrungen, Ideen und Geschmäcker der Geflüchteten werden mit einbezogen. In der Akademie wird ein Grundverständnis der Gastronomie vermittelt, wobei zunächst Grundlagen in Theorie und Praxis vermittelt werden und daraufhin ein Praktikum in einem der Partnerbetriebe erfolgt. Ziel ist der Übergang in eine Ausbildung. Refugee Canteen bringt damit ökologische, soziale und kulturelle Ansätze zusammen und macht sie wirtschaftlich tragbar. 

    Im Social Impact Lab Hamburg


"ANKOMMER. Perspektive Deutschland" ist ein Projekt von Social Impact und wird gefördert von der KfW Stiftung.