• AXIL – Arbeit im Exil

    Der Verein ESTAruppin gründet mit AXIL eine gemeinnützige Cateringfirma, die arabisches Essen mit Geflüchteten zubereitet. Geplant sind weitere Geschäftsfelder wie ein mobiler Imbisswagen oder Kochkurse.

     

    Das Team um den ESTAruppin e.V. will regional das Nischenprodukt „arabisches Essen“ als Kerngeschäft aufbauen und dabei junge Geflüchtete einbinden. Diese können im Projekt unter Anleitung einer migrantischen Fachkraft die Grundlagen für eine Ausbildung oder eine Anstellung in der Gastronomie erarbeiten. Die Fachkraft wird von Anfang an in die konzeptionellen Planungen und die Entwicklung des Geschäftsplans eingebunden. Das Projekt wird in einer stationären Küche umgesetzt, zusätzlich soll ein Solar-Lastenrad für Veranstaltungen und Märkte eingesetzt werden.    

    Im Social Impact Lab Berlin


"ANKOMMER. Perspektive Deutschland" ist ein Projekt von Social Impact und wird gefördert von der KfW Stiftung.