• Die Refugee Reporter sind mit dem Grow-Stipendium ausgezeichnet

    Unsere ANKOMMER. 2016/17 Stipendiaten Refugee Reporter sind in das Programm "Grow", ein Stipendium für Non-Profit-Journalismus von Netzwerk Recherche, aufgenommen worden. Darin erhalten sie neben 2.000 EUR Beratung zu den journalistischen Aspekten ihrer Gründungsidee.

    Drei gemeinnützige Journalismus-Projekte sind am 28.10.2016 in Berlin mit dem Grow-Stipendium für Gründer ausgezeichnet worden. Neben den Projekten Einfach Heidelberg und FragDenStaat wurden auch Jessica Schober und Frank Seibert von unserem ANKOMMER. Team Refugee Reporter mit einem Stipendium ausgezeichnet. Die beiden Münchner Journalisten wollen mit einem Mentorenprogramm und einer Schreibwerkstatt Kontakte zwischen Lokaljournalisten und geflüchteten Journalisten ermöglichen. 

    Die Refugee Reporter berichten im Lokalteil der ortsansässigen Tageszeitung aus ihrem Alltag in Deutschland. Dazu bilden LokaljournalistInnen und Geflüchtete ein Mentoringtandem. Die MentorInnen unterstützen die Refugee Reporter dabei, Sprachbarrieren beim Schreiben zu überwinden und schaffen Zugang zur Zeitung. Daraus ergibt sich eine Win-Win-Situation: Lokalredaktionen bereichern ihre Berichterstattung und entdecken neue Themen und Refugee Reporter erhalten eine eigene Stimme in der Öffentlichkeit.

    Mehr über das Stipendium und die Auszeichnung erfahren Sie hier.

  • Newsletter

    Tragen Sie sich hier für regelmäßige Updates ein



"ANKOMMER. Perspektive Deutschland" ist ein Projekt von Social Impact und wird gefördert von der KfW Stiftung.